07.02.2018

BEWEGT LERNEN ist sinnvoll und motivierend

Kinder haben immer weniger Bewegungszeit, um eigenständig die Welt zu entdecken - dabei ist Bewegung die Grundlage jeglichen Lernens. Sie werden von einem Ort zum anderen transportiert: vom Verein zur Musikschule, zum Kindergarten und zur Schule und es bleiben nur wenige Möglichkeiten sich selbst und die Umwelt über Bewegung frei zu erleben.
Um gesund und lernfähig aufwachsen zu können, sind viele und unterschiedliche motorische Anreize notwendig. Sie schaffen die entwicklungsbedingten Voraussetzungen für das spätere kognitive Lernen.

Um Bewegungselemente verstärkt und sinnvoll im schulischen Rahmen in den Unterricht etc. integrieren zu können, werden Sie in dieser Veranstaltung hilfreiche theroretische Informationen erhalten und praktische Beispiele erleben:

Sie erweitern Ihr Wissen zu den Grundlagen senso- und psychomotorischer Entwicklung im Kindersallter, Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Bewegungsgrundfertigkeiten und dem Erwerb "akademischer" Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben, logischem und problemlösenden Denken.
Sie können gezielt lernfördernde Bewegungselemente im Unterricht im Klassenraum und in der Sporthalle einsetzen.
Sie gewinnen Diagnosekompetenzen und können zielgerichteter und individueller intervenieren.

Zu den Inhalten der Veranstaltung werden Sie ein Skript erhalten. Es gewährleistet ein vollständiges Einlassen auf das eigene Erleben während der Fortbildung und bietet viele Anregungen für den eigenen Unterricht.

REFERENTIN
Christiane Ohletz-Koszuszeck ist Diplom-Sportlehrerin und staatl. gepr. Motopädin (Psychomotorikerin), arbeitet als Lehrerin und Supervisorin und verfügt über langjährige Erfahrung in der Leitung von Fortbildungen für Pädagog*innen.

Adressat*innen: (Sonder-)Pädagog*innen der Primarstufe, Kindheitspädagog*innen, Erzieher*innen

Termin: Sa, 05.05.2018, 10-18 h

Ort: (Hochschul)Sportzentrum der Universität Freiburg (Schwarzwaldstr. 175, 79117 Freiburg)

Kontakt und Anmeldung: Sabine Karoß (kaross(at)ph-freiburg.de)

Kosten:
€ 75,- Nicht-dslv-Mitglieder
€ 40,- dslv-Mitglieder
€ 15,- Referendar*innen
(bei gleichzeitigem Beitritt zum dslv ist die erste Fortbildung kostenfrei - bitte Eintrittsformular ausgefüllt mitbringen)

Anmeldeschluss: 27.04.2018