30.03.2021

Der DSLV Baden-Württemberg trauert um Inge Blum

Inge Blum

Nachruf Inge Blum

(*17.04.1935  † 22.03.2021)

Der DSLV Baden-Württemberg trauert um Inge Blum. Sie war Mitglied seit 1965 und hat sich von Beginn an in der Verbandsarbeit engagiert, sei es im Bezirk Südwürttemberg oder später im Landesvorstand.  Beruflich war sie bis zu ihrer Pensionierung als Studiendirektorin am Isolde-Kurz-Gymnasium in Reutlingen in den Fächern Sport und Biologie tätig und als Fachberaterin für Sport am Regierungspräsidium (früher Oberschulamt).

Ganz besonders am Herzen lagen ihr der Mädchensport und die berufliche Situation der Sportlehrerinnen. Dies mündete in dem von ihr initiierten und organsierten  „Forum Mädchensport“, das bundesweit Beachtung fand und bis heute eine der großen Fortbildungsveranstaltungen des DSLV Baden-Württemberg ist.

Über ihre schulische Tätigkeit hinaus wurde sie von der Schulverwaltung und vom freien Sport in verschiedene Gremien berufen. Ihre vielfältigen Spuren hinterließ sie in der Lehrplanarbeit, insbesondere der Sekundarstufe II (Leistungskurs Sport), der Abitur-Aufgaben Kommission und in der Fachliteratur.

In vielen Gesprächen mit der Kultusverwaltung und mit den bildungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Landtagsfraktionen vertrat sie mit der ihr eigenen freundlichen Beharrlichkeit und ihrem großen Sachverstand die besonderen Belange des Mädchensports und der Sportlehrerinnen.

Für ihr besonderes Engagement wurde Inge Blum 1999 vom DOSB mit dem Alice-Profé-Preis ausgezeichnet und der DSLV Baden-Württemberg ernannte sie 2005 zum Ehrenmitglied.

Wir werden Inge Blum ein ehrendes Andenken bewahren.