Forum Mädchensport

17. Forum Mädchensport in Albstadt-Tailfingen am 29. & 30. NOVEMBER 2018

Eine vielseitige Veranstaltung bietet der DSLV beim 17. Forum Mädchensport in der Landessportschule Albstadt-Tailfingen an. Wir würden uns sehr über zahlreiche Anmeldungen zu diesem abwechslungs- und umfangreichen Programm freuen. Diese Veranstaltung ist einzigartig, da sie sich speziell an Sportlehrerinnen richtet und die Bedürfnisse von Mädchensport in den Fokus stellt.

Folgenden Vortrag und Workshops werden Sie an den beiden Tagen besuchen:

# Konzentration – Wie wir lernen wieder ganz bei der Sache zu sein (Vortrag)

Oliver Schipke, Lehrer an der Eichendorff-Realschule Reutlingen, Kinesiologe und zertifizierter Mentaltrainer

# Leichtathletik (2 Workshops):

Jörg Haas, Lehrer am Friedrich-Gymnasium Freiburg & Fachberater Sport (RP Freiburg)

# Workshop 1 – Sprinten und Werfen:

# Workshop 2 – Ausdauer:

# Mädchenfußball – ein schnelles Teamspiel (1 Workshop):

Christina Skoda, Lehrerin am Gottlieb-Daimler-Gymnasium Bad Cannstatt & Fachberaterin Sport (RP Stuttgart)

In diesem Workshop lernen die Teilnehmerinnen ihre eigene motorische und taktische Kompetenz zu verbessern und vor allem wie man taktisches Verständnis - und damit eine Verbesserung der Spielkompetenz- durch verschiedene didaktische Zugänge (im Mädchenfußball) anbahnen, üben und vertiefen kann.

# Tanz (2 Workshops):

Annette Dorn (geb. Gimmi),Johann-Peter-Hebel Grundschule Teningen

Nachdem Annette Dorn beim letzten Forum Mädchensport leider krankheitsbedingt ausgefallen ist, möchten wir die versprochenen Workshops nachholen:

In den aufeinander aufbauenden Workshops heißt das Thema „Streetdance ladylike“. Die Kolleginnen bekommen ein Warm-up, eine Choreograpie und die Möglichkeit die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich körperlicher Ausdruck und Tanz zu verbessern.

# „Wie man Trendsportarten in der Halle erleben kann“ (1 Workshop):

Christina Skoda, Lehrerin am Gottlieb-Daimler-Gymnasium Bad Cannstatt & Fachberaterin Sport (RP Stuttgart)

Anhand von ausgewählten Praxisbausteinen zu den Themen „Parkoursport/Tricking“, „Wakeboard“ und/oder „Surfen“ wird gezeigt, welche Rahmenbedingungen man im Sportunterricht schaffen kann, um vermeintliche „Action-Sports“, die in der Regel draußen stattfinden, in die Halle zu übertragen - dabei den Bildungsplan aber nicht außer Acht zu lassen. Die Themen „Atmosphäre schaffen“, „Sportkultur erleben“ und „eigene (motorische) Performance“ werden dabei eine zentrale Rolle spielen.

Fortbildungsbeginn:       Anreise bis 9:30 Uhr (Donnerstag, 29. 11.18)
Fortbildungsende:          15:00 Uhr (Freitag, 30.11.18)
Veranstaltungsort:          Landessportschule Albstadt-Tailfingen - Vogelsangstraße 21 - 72461 Albstadt

Kosten:
Fortbildungsgebühr + Übernachtung und Verpflegung in der Landessportschule.

Anmeldung ist nicht mehr möglich!